Figurine12
 
 
 
 
 
 
 
Geometrie mit Spaß lernen

 
 
 
Geometrie Grundbegriffe 4
Teilmengen und Schnittmengen
 
     
 

Hallo du! Du denkst immer noch über die Teilmengen nach? Gut so! Du erinnerst dich? Wenn nicht, musst du täglich 200 g Nüsse essen. Die stärken das Gedächtnis. Hast du nicht nötig? Du weißt, was eine Teilmenge ist? Na gut, dann kannst du auch Teilmengen feststellen, wenn sie vorliegen. Jetzt gibt es eine Menge Aufgaben zum Thema "Teilmengen" und Aufgaben zum Thema "Schnittmengen". Du weißt nicht wovon ich rede? Was Teilmengen sind, solltest du wissen, was Schnittmengen sind erkläre ich dir weiter unten.

Für alle diese Aufgaben habe ich mit GeoGebra ein Arbeitsblatt für dich entworfen. Welche Aufgaben du mit diesem Arbeitsblatt lösen sollst, kannst du am Rand einblenden.

Zunächst musst du das Arbeitsblatt mit der Maus am roten Balken packen (anklicken und die Maustaste gedrückt halten) und nach links schieben. Der Rand muss frei liegen. Hier blende ich dir meine Plaudereien ein, d.h. du blendest sie ein, wenn du unten auf 1, 2 , 3 usw. klickst.

Mal wieder ein "also". Also du schiebst das Arbeitsblatt nach links und klickst unten auf "1". Die 1. Plauderei erklärt dir, wie du mit dem Arbeitsblatt umgehen musst. Danach folgen die Aufgaben.

 
     
 
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
Sorry, the GeoGebra Applet could not be started. Please make sure that Java 1.4.2 (or later) is installed and active in your browser (Click here to install Java now)

 

 
     
  Hier werden die Lösungen eingeblendet.  
     
   
     
 

Auch Zahlen kannst du zu Mengen zusammenfassen:

A = {3; 6; 9; 12; 15; 18} oder B = {0; 4; 8; 12; 16}

Es gibt sogar Zahlenmengen, die haben eine unendliche Anzahl von Elementen z.B. die Menge der "Natürlichen Zahlen". Das sind alle Zahlen, die du bisher kennst. Für diese Menge gibt es auch ein Symbol:

= {1; 2; 3; 4; 5; ...}

Die drei Punkte nach dem Strichpunkt zeigen an, dass es hier bis in alle Unendlichkeit weiter geht. Wenn du die Null noch mit hinzu nimmst, erhältst du folgende Menge:

0 = {0; 1; 2; 3; 4; 5; ...}

 
     
 

Aufgabe 6:

Die folgenden Zahlenmengen F; H; K; M sind gegeben:

F = {2; 4; 6; 8; 10; 12}       H = {0, 4; 8; 12; 16}

K = {4; 8; 12}      M = {3; 6; 9; 12; 15}

Setze für die Platzhalter Zeichen, Zahlen oder die Buchstaben F; H; K; M richtig ein. Für die Zeichen verwende:

Wenn du den Platzhalter anklickst, siehst du, ob du richtig gelegen bist.

Hinweis: Ich habe dir am Rand die Zahlenmengen noch einmal auf einem Tablett serviert. Du kannst sie am roten Balken nach unten ziehen. Es soll deiner Bequemlichkeit dienen, damit du nicht immer nach oben scrollen musst.

 
     
 
15 M
15 F
 
9
{0}M
 
     
F 0
F
 
     
K M
F H = {4; 8; 12}
F= {6; 12}
K ={12}
H= {12}
K H
 
K{0; 4; 16} = {}
{4} H
0M
{8; 10} H
 
{3; 6; 7} ={3; 6}
7M
{}M = {12}
FF
{4; 8; }H = K
{2}F
{6}M = {}
0H
9K
F{ 1; 3; 4; 6} = {4; 6}
     
{4; 6; 8; 10; 12; 14} F
 
     
{1; 2; 3; 4; 5; 6; 7; 8; 9; 10; 11; 12}F =
 
     
     
 
Zurück zu Seite 3 geht es hier...  
 
     
Diese Seite wurde zuletzt am Dienstag 15 September, 2009 21:50 geändert.
© 2002 Wolfgang Appell

Free counter and web stats
 
 
 
 
 

F = {2; 4; 6; 8; 10; 12}

H = {0, 4; 8; 12; 16}

K = {4; 8; 12}

M = {3; 6; 9; 12; 15}