Figurine07
 
 
7
50
 
300
 
4000
50 000
300 000
2 000 000
Mathe-Geschichte(n) mit Spaß lernen

 
Ägyptische Zahlen
 
     
  Das Schriftsystem der alten Ägypter beruhte um ca. 3000 vor Christus auf den Hieroglyphen. Hieroglyphen sind kleine Bilder die Worte repräsentieren. Für ihre Zahlen benutzten sie ein Zehnersystem von Hieroglyphen. Sie hatten ein Symbol für die Eins, eines für die Zehn, eines für die Hundert usw, schau Dir die Zahlen-Hieroglyphen unten an.  
 
 
 

Das Addieren ist mit den Zahlen-Hieroglyphen sehr leicht. Man addiert einfach die einzelnen Symbole, aber man ersetzt zehn Kopien eines Symbols durch ein einzelnes Symbol des nächst höheren Wertes.

Die alten Ägypter kannten auch Bruchzahlen. Aber sie verwendeten nur Stammbrüche, d.h. Brüche die Im Zähler eine 1 haben. Stammbrüche sind z.B. 1/2, 1/3, 1/4, 1/12 usw. Eine Ausnahme bildeten die Brüche 2/3 und 3 /4. Brüche stellten sie mit der Hierglyphe "Mund" dar, die aber hier "Teil" bedeutet.

 
 
Wenn die Zahl zu viele Symbole hatte, Dann schrieb man die Mund-Hieroglyphe nur über den ersten Teil der Zahl, wie hier bei 1/249. Die restlichen Symbole wurden daneben geschrieben.
 
 

Die Ägypter rechneten also mit Stammbrüchen, z.B. zerlegten sie 7/12 in 1/4 + !/3. Wie mögen sie das wohl geschrieben haben?

Natürlich veränderten sich die Hieroglyphen in 2000 Jahren ägyptischer Zivilisation. Diese Zivilisation lässt sich in 3 große Perioden einteilen:

Altes Reich ca. 2700 v. Chr. bis 2200 v.Chr.
Mittleres Reich ca. 2100 v. Chr. bis 1700 v.Chr.
Neues Reich ca. 1600 v.Chr. bis 1000 v.Chr.

In diesen 3 verschiedenen Perioden unterscheiden sich die Zahlen-Hieroglyphen, doch blieben sie im Stil ähnlich.

Als die Äygypter anfingen auf Papyrus zu schreiben, entwickelten sie auch eine geeignetere Schrift, die hieratische Schrift. Die hieratischen Zahlensymbole erlauben Zahlen sehr viel kompakter zu schreiben als mit den Hieroglyphen. Allerdings brauchten sie dafür 36 verschiedene Zahlenzeichen.

 
 
Mit diesem System können Zahlen mit wenigen Symbolen dargestellt werden. So lässt sich die Zahl 9999 mit 4 hieratischen Zahlzeichen anstatt mit 36 Hieroglyphen schreiben. Der Hauptunterschied zu unserem Zahlensystem liegt darin, dass das hieratische Zahlensystem kein Positionssystem, wie unseres, ist. Man kann die Zahlen also von links nach rechts oder auch von rechts nach links schreiben oder in beliebiger Anordnung.
Wie auch die Hieroglyphen wechselten die hieratischen Zahlzeichen im Laufe von 2 Jahrtausenden ihre Erscheinungsweise. Man unterscheidet 6 Perioden. Unsere Zahlzeichen hier wurden so etwa 1800 v. Chr. geschrieben.
 
 

Die Schreibweise mit Hieroglyphen und die hieratische Schreibweise von Zahlen benutzten die alten Ägypter 2000 Jahre lang nebeneinander. Die Hieroglyphen wurden in Stein gemeiselt und die Hieratische Schrift verwendete man um auf Papyrus zu schreiben.

Wenn Du nun wissen willst, wie die alten Ägypter mit ihren Zahlen rechneten, dann musst Du Dir die Seite "Wie die alten Ägypter rechneten" anschauen.

 
     
 

So und hier habe ich Dir einen kleinen Taschenrechner eingebaut, der Dir Zahlen und auch Rechnungen in Hieroglyphen übersetzt. Das Programm stammt von Mark Johns and Mark Millmore. Sie haben eine sehr schöne Seite über das alte Ägypten gemacht, ist nur in Englisch. Aber ich kann's nur wiederholen, wer Englisch kann hat mehr vom Internet.

http://www.eyelid.co.uk/calc.htm

 
     
 
 
     
Diese Seite wurde zuletzt am Freitag 31 März, 2006 18:40 geändert.
© 2002 Wolfgang Appell

NedStat counts this Homepage!
3212
 
22 121
 
342 000
 
2 300 000
 
243
2350
 
23100
 
2 110 000
 
520 000
 
4 210
 
1 111 000