Figurine12
 
 
 
 
 
Mathe-Zaubergarten mit Spaß

 
 
 
 

Gitter-Logik

 
     
 

Spielregeln:

Auf dem Spielbrett sind die Spielsteine gitterförmig angeordnet. Jeder Spielstein trägt eine Zahl zwischen 1 und 4. Ziel des Spieles ist es die Zahl der Spielsteine zu reduzieren und dadurch Punkte zu erzielen. Die höchste Punktzahl erhältst du, wenn nur noch ein Einser-Spielstein übrig ist. Wie verringerst du nun die Anzahl der Spielsteine?

Du verringerst sie, indem du sie aufeinander legst. Es lassen sich aber nur Steine aufeinanderlegen, die sich in ihrem Zahlenwert höchstens um Eins unterscheiden. Legst du einen Zweiser-Stein auf einen Einser-Stein, dann funktioniert dies. Der Einser-Stein verschwindet und es bleibt der Zweier-Stein übrig. Machst du es umgekehrt, bleibt der Einser-Stein übrig. Das geht aber nur, wenn die Steine im Gitter benachbart sind. Benachbart sind alle Steine, die einen Stein umgeben, also links und rechts, oben und unten, aber auch die Steine an den Ecken im Gitternetz.

Wenn du glaubst, dass nichts mehr geht, dann klicke auf den Button "Submit". Für die Spielrunde werden dann die Punkte berechnet. Je weniger Steine du auf dem Spielbrett übrig lässt und je kleiner ihre Summe ist, desto größer ist die erreichbare Punktzahl.

Das Spiel wird erschwert durch eine bestimmte Zeitvorgabe für jede Spielrunde. je schneller du bist und je erfolgreicher, desto mehr Spielrunden kannst du in einem Spiel spielen. Mach ein oder zwei Probespiele, dann verstehst du es schon.

Klicke unten auf Start.

 
 
    
 
     
 
 
     
  Diese Seite wurde zuletzt am Mittwoch 16 September, 2009 19:53 geändert.
© 2002 Wolfgang Appell

Free counter and web stats